Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

IWZ MER

Telefon: ++49 (0) 345 - 55 - 2 31 42

Raum 0.30, Juridicum
Universitätsplatz 5
06108 Halle (Saale)

Dr. Kerstin Junghans
Sprechzeit: Donnerstag
14.00 - 15.30 Uhr Link zur Anfahrt    

Postanschrift:
IWZ MER
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Neuigkeiten / Wichtige Informationen

Interdisziplinäre Tagung 2017
Stammzellen – iPS-Zellen – Genomeditierung

Plakat Tagung 2017

Plakat Tagung 2017

Plakat Tagung 2017

Das Symposium thematisiert im interdisziplinären Kontext die Stammzellenforschung und Stammzellenmedizin, insbesondere in Bezug auf induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) sowie die Gentherapie am Beispiel der Genomeditierung, Beide Felder sind die gegenwärtig besonders beforschten Gebieten der Regenerativen Medizin und die aktuell umstrittensten Fragen in Bioethik und Biorecht. Sie werden nicht nur wissenschaftlich, sondern im Sinne von citizen science auch mit den Bürgerinnen und Bürgern im neuen theater diskutiert.

Hier können Sie den Flyer zur Tagung herunterladen.
Flyer Tagung 2017_Veröffentlichung.pdf (727,8 KB)  vom 14.03.2017

Vorlesungsverzeichnis Cover 2017

Vorlesungsverzeichnis Cover 2017

Vorlesungsverzeichnis Cover 2017

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2017
Vorlesungsverzeichnis_MER_SS17_20170308.pdf (687,1 KB)  vom 09.03.2017

Stundenplan und Übersichten für das Sommersemester 2017

Stundenplan für das Sommersemester 2017
Stundenplan_SoSe17.pdf (92,6 KB)  vom 09.03.2017

Übersicht für den Master mit 60 LP
bersicht_MA60_SoSe17.pdf (54 KB)  vom 09.03.2017

Übersicht für den Master mit 120 LP
bersicht_MA120_SoSe17.pdf (66,5 KB)  vom 09.03.2017

Dienstagskolloquium Medizin-Ethik-Recht im Sommersemster 2017

Flyer zum Dienstagskolloquium im SoSe17

Flyer zum Dienstagskolloquium im SoSe17

Flyer zum Dienstagskolloquium im SoSe17

Auch im kommenden Semester möchten wir Sie wieder herzlich zum Dienstagskolloqium Medizin-Ethik-Recht einladen.

Das Programm können Sie dem nebenstehenden Flyer entnehmen.

Flyer zum Dienstagskolloquium im SoSe 2017
MER-Dienstagskolloquim_ SS17_20170123.pdf (1,4 MB)  vom 26.01.2017

Seminar Sommersemester 2017 Prof. Dr. Hans Lilie

Seminar Sommersemster 2017 Prof.Dr. Lilie

Seminar Sommersemster 2017 Prof.Dr. Lilie

Seminar Sommersemster 2017 Prof.Dr. Lilie

Seminar SoSe 2017 Prof. Dr. Hans Lilie
Seminarankündigung SoSe 2017_Lilie.pdf (57,8 KB)  vom 09.03.2017

Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag

Flyer zur Veranstaltung Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag

Flyer zur Veranstaltung Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag

Flyer zur Veranstaltung Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag

Im Sommersemester 2017 bieten die Ärztekammer Sachsen-Anhalt, die Medizinische Fakultät und das IWZ Medizin-Ethik-Recht wieder die Vorlesungsreihe "Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag" im Universitätsklinikum an.

Das Programm hierzu können Sie dem nebenstehenden Flyer entnehmen und ggf. downloaden

Flyer zur Veranstaltung "Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag"
Aushang_Medizin trifft Recht im medizinischen Alltag.pdf (486,4 KB)  vom 21.02.2017

MER-Absolvent Dr. Stefan Werner erhält GRPG-Sonderpreis für seine Dissertation

Herr Dr. Stefan Werner, erfolgreicher Absolvent des juristischen Studiums in Halle und des MER-Studiengangs, wurde am 16. Februar 2017 mit dem GRPG-Sonderpreis    für seine Dissertation "Schließung und Insolvenz gesetzlicher Krankenkassen - Eine vergleichende Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung der Absicherungsverfahren für Gläubiger und Kassenbeschäftigte" ausgezeichnet. Die bekannte Gesellschaft für Recht und Praxis im Gesundheitswesen hat die Dissertation als ausgezeichnete Leistung bewertet. Die Dissertation wurde von Prof. Dr. Wolfhard Kohte betreut.

International Retreat - Moral Frontiers in Regenerative Medicine pertaining to the Use of Human Embryonic and Induced Pluripotent Stem (iPS) Cells

The Friedrich Schiller University Jena, Germany in cooperation with  the the Martin Luther University Halle-Wittenberg, Germany is organizing  the International Retreat on “Moral Frontiers in Regenerative Medicine pertaining to the Use of Human Embryonic and Induced Pluripotent Stem (iPS) Cells” in Halle (Saale), Germany, June 18th – 22nd, 2017. The  International Retreat on Ethical, Legal and Social Implications (ELSI)  in Life Sciences is funded by the German Federal Ministry of Education  and Research (BMBF).

The international and interdisciplinary retreat investigates whether  the commercial and/or industrial use of human embryonic and induced  pluripotent stem (iPS) cells in regenerative medicine can be approved by  ethics commitees to conduct clinical trials and/or can be approved by  pharmaceutical authorities (regulators) for placing on the market. The  retreat will focus on ethical, legal, and social/socioeconomic questions  of such therapies. The country perspective of the retreat will be Germany, the United Kingdom, and the USA/Canada.

Young scientists with a university degree/PhD in (Bio)Ethics,  Philosophy, Theology, Applied Social Sciences or Law with a focus on  life sciences and/or medicinal topics as well as physicians and life  scientists are called upon to send their application to attend the  retreat. The retreat is open to applicants from all over the world,  however the contributions have to focus on (at least) one of the  countries investigated by the retreat.

The retreat is limited to 15 participants. Admission is free; travel expenses as well as accommodation will be covered by the organizers. Participants will be invited to discuss the topics  of the retreat with international renowned professionals. To apply please send a scientific abstract (500 words maximum, English) and a short academic biography by e-mail to latest by March, 22nd 2017,  (midnight, German time) for late breaking abstracts. The scientific abstract has to focus on the  topic of the retreat under the view of the scientific discipline of the  applicant. The abstract will be the criterion for the evaluation process and is supposed to be basis for the manuscript which has to be  presented during the retreat and which will be published consecutively.

Contact:

Dr. Susanne Müller
Friedrich Schiller University Jena
Dornburger Strasse 25 / 07743 Jena / Germany
E-Mail:

Dr. Timo Faltus
Martin Luther University Halle-Wittenberg
Universitätsring 2 / 06108 Halle / Germany
E-Mail:

Call for Abstracts Download
Call for late breaking abstacts_ELSA Retreat 20170618_22.pdf (241,5 KB)  vom 02.03.2017

Terms & Conditions
ELSA Retreat 2017_Terms & Conditions_late breaking abstracts.pdf (286,9 KB)  vom 02.03.2017

eMERgency in cinema - Medizin Ethik Recht im Film

Im Wintersemester startet die Filmreihe „eMERgency in cinema - Medizin Ethik Recht im Film“.

Im Luchs-Kino werden Filme mit medizinrechtlicher oder -ethischer Problematik gezeigt und anschließend diskutiert.

Nähere Informationen findet ihr im Flyer und dem Programmheft sowie unter https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinema/


Flyer.pdf (284 KB)  vom 04.10.2016


Programm Filmreihe Halle.pdf (707,1 KB)  vom 04.10.2016

Mit einem vollbesetzten Kinosaal startete die Filmreihe am 19.10. im Luchs.Kino am Zoo. Im Anschluss wurden der Film und die dazugehörige Thematik in einer spannenden Diskussionsrunde ausführlich besprochen. Wir freuen uns über das rege Interesse und auf die nächste Veranstaltung am 02.11.16.

Dr. med. Gasiorek-Wiens und Dipl. Psych. Achtenhagen leiteten die Diskussion.

Dr. med. Gasiorek-Wiens und Dipl. Psych. Achtenhagen leiteten die Diskussion.

Dr. med. Gasiorek-Wiens und Dipl. Psych. Achtenhagen leiteten die Diskussion.

Die OrganisatorInnen

Die OrganisatorInnen

Die OrganisatorInnen

Zum Seitenanfang